Wohnungsmarkt -Entspannung dank hoher Bautätigkeit

Wohnungsmarkt, Bauführung

Wohnungsmarkt – Entspannung dank hoher Bautätigkeit

Die Credit Suisse geht von einer Entspannung auf dem Wohnungsmarkt aus bei hoch bleibender Wohnbautätigkeit. Trotz einer Entspannung sind die Mietpreise auf einem hohen Niveau geblieben. Die Zunahme der Leerstände ist vor allem in den touristischen Gebieten entstanden als Auswirkung der Zweitwohungsinitiative. Auch die Zuwanderung hat ihren Höhepunkt erreicht und wird wohl künftig eher rückläufig sein.

Der Bauboom hält an und wird aufgrund der tiefen Zinsen auch nicht in absehbarer Zeit abbrechen.

Die Krieger und Linsi AG geht ebenfalls weiterhin von einer hohen Bautätigkeit aus. Grossbauprojekte findet man hauptsächlich an Stadtrandlagen vor oder wenn ganze Industriegebiete umgenutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.